Eine Methode zur Arbeit mit Gruppen

Spielformen des STR

 

Das STR unterscheidet zwischen drei Spielformen, die sich dann jeweils in verschiedene Untergruppen aufteilen.


Wahrnehmungszentrierte Spiele

  • fördern mit Hilfe von Bildern und Symbolen die Wahrnehmung von biografischen Erlebnissen, Wünschen und Fantasien
  • helfen unerledigte Erlebnisinhalte der Bearbeitung in der Gegenwart zugänglich zu machen, und problemlösende Veränderungsansätze zu entwickeln
  • erweitern die Reflexions-, Kommunikations- und Interaktionsfähigkeit

 

Gruppenzentrierte Spiele

  • regen an, die Vielfältigkeit unterschiedlichster Lebenswelten spielerisch zu erkunden
  • thematisieren Erfahrungen, Konflikte und Rollen der Teilnehmer/innen aus früheren Gruppen und in der Rollenspielgruppe selbst

 

Problemzentrierte Spiele

  • bearbeiten konkrete Konflikt- und Entscheidungssituationen
  • aktivieren die Suche nach persönlichen Lösungen
  • stärken den Mut zur Anwendung des Erarbeiteten

 

Spielformen

Spielformen im STR

© 2018 Adelheid-Stein-Institut für Sozialtherapeutisches Rollenspiel (STR) e.V. | Preysingstr. 83 | D-81667 München | Tel. +49 (0)941 29 79 299 | E-Mail: info@asis.de