Eine Methode zur Arbeit mit Gruppen

AK Koblenz/Münster

Aktuelles

Das kleine Corona Virus besitzt die Größe von 125 Nanomillimetern, ist kaum mit dem menschlichen Auge sichtbar und hat eine offenbar gigantische Macht, den gesamten Globus zu bedrohen; Corona hat schon viele Opfer und menschliches Leben gefordert und wird weiteren tausenden Menschen das Leben kosten. Niemand kann derzeit die weitere Entwicklung vorher sagen, wir müssen offensichtlich mit dieser Situation leben.

Die hohe Neuinfektionen in unseren Nachbarländern und in fast allen Länder unserer Bundesrepublik – auch im Rheinland sind die Infektionsraten nach oben geschnellt –, zwingen uns, auf alle Veranstaltungen und Ausbildungsseminare im laufenden Jahr zu verzichten. Wir hoffen sehnlichst, auf das kommende Frühjahr, auf das Ende dieser globalen Bedrohung.

Wir sehen uns verpflichtet einer Ideologie entgegen zu treten, die auf ständiges Wachstum, auf die resolute Ausbeutung der Natur, letztlich auf die Zerstörung der natürlichen Ressourcen des gesamten Globus setzt. Das STR besitzt eine Fülle von Spielen, diese Thematik zu fokussieren und zu bearbeiten. Dabei können wir der These des Wiener Psychiaters und Psychotherapeuten, Dr. Viktor Frankl, folgen, der mehr als drei Jahre im KZ verbracht hat: „ Dass es keine Hindernisse im Leben gibt, die das Leben wirklich Sinn entleeren können“ (München 1972). Oder wie die Begründerin des STR, Frau Prof. Dr., Adelheid Stein formuliert hat: „Wenn wir daran glauben könnten, dann wäre dem auch so.“

  • Leonardo Boff, ein brasilianischer Philosoph, Theologe und Autor hat eine fundierte Analyse zu dieser globalen Seuche erarbeitet, die Sie  hier herunter laden können.
  • Im Frühjahr wird die Ausbildungsgruppe STR – voraussichtlich - ihre Arbeit nach Einführungsseminar vom 12.9.2020 wieder aufnehmen; hier sind noch einige Plätze frei.
  • Die beiden Fenster unseres Arbeitskreises „Module und Veröffentlichungen“ finden Sie nun mehr unter ASIS. de

 


 

 

  • 6. – 8. September 2020,  Modul Kinder und Jugendliche - Resilienz (siehe Module)
  • 12.9.von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Schnupperkurs für Neugierige in Koblenz
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Integer adipiscing erat eget risus sollicitudin pellentesque et non erat. Maecenas nibh dolor, malesuada et bibendum a, sagittis accumsan ipsum. Pellentesque ultrices ultrices sapien, nec tincidunt nunc posuere ut. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nam scelerisque tristique dolor vitae tincidunt. Aenean quis massa uada mi elementum elementum. Nec sapien convallis vulputate rhoncus vel dui.

Ausbilder*innen

 

Egbert Wisser
Dipl. Sozialarbeiter - Sozialtherapie,
langjährige Erfahrungen im ambulanten Bereich mit Suchtkranken.

Qualifikationen als Ausbilder:
Ausbilder für den 1., 2. und 3. Ausbildungsabschnitt im STR, Leiter des Arbeitskreises Koblenz/Münster.

 





Hildegard Keiser

Dipl. Sozialarbeiterin- Sozialtherapeutin,
langjährigen Erfahrungen im dem stationären und ambulanten Bereich mit Suchtkranken.

Qualifikationen als Ausbilderin:
Ausbilderin für den 1. und 2. Ausbildungsabschnitt im STR.

 




Margret Kügler

Dipl. Sozialarbeiterin- Sozialtherapie,
Erfahrungen mit Suchtkranken im ambulanten Bereich.

Qualifikationen als Ausbilderin:
Ausbilderin im 1. Ausbildungsabschnitt des STR.

 

Brigitte Sieberer
Dipl. Sozialarbeiterin, Integrale Traumatherapeutin,
langjährige Erfahrungen im Jugendhilfebereich

Qualifikationen als Ausbilderin:
in der Ausbildung zur Ausbilderin des 1. Ausbildungsabschnitt STR

Kontakt

 

Egbert Wisser

E-Mail:  egbert.wisser@web.de Tel. 0261 39 02 01 94

© 2020 Adelheid-Stein-Institut für Sozialtherapeutisches Rollenspiel (STR) e.V. | Preysingstr. 83 | D-81667 München | Tel. +49 (0)941 29 79 299 | E-Mail: info@asis.de